„Du hast die 50.000 geknackt. Das ist krass!!“ war der Betreff einer E-Mail meines Webmasters, der mich erschrocken zusammenzucken ließ. – 50.000?!? Fünfzigtausend was? Kalorien…!?!

Hat er etwa meine Posts bei Facebook & Instagram angeschaut und ganz locker überschlagen, wie viele Kalorien ich in den vergangenen Tagen auf der „In Gedanken“ – Tour völlig sinnlos in mich reingestopft habe?

Dass ich bei einem einzigen Fressflash um die 10.000 Kalorien verschlinge, ist leider nichts Ungewöhnliches, aber 50.000 wäre eine Schallmauer, von der ich hoffe, dass ich sie niemals durchbreche.

10.000 Kalorien sind etwa 11 Big Tasty Bacon Burger bei Mc Donalds. Nicht mal Menüs, sondern wirklich allein die Burger. Aber auch als Vegetarierin komme ich mit Eis, Pizza, Nüssen und Süßkram locker zu dieser Zahl. Wohl bemerkt bei nur einem einzigen Fressflash.

An anderen Tagen ist es eher so, dass ich es gar nicht mehr in einzelne Fressflashs unterteilen kann, weil ich eigentlich ständig was im Mund habe und mich kontinuierlich vollstopfe, so dass der komplette Tag eher ein durchgehendes Fressgelage ist.

Als ich dann die Mail meines Webmasters geöffnet habe, ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Nein, viel mehr noch. Mein Herz hat kleinen Hüpfer gemacht, denn diese schier unglaubliche Zahl ist die Anzahl Eurer Aufrufe einer meiner Blogbeiträge. Ist das zu fassen?

Ich war dann so neugierig, dass ich auch mal wieder in die Statistiken geschaut habe, um zu gucken, welche Beiträge denn ganz besonders interessant für Euch waren.

#5: „Hungern, Fressen, Kotzen.“

#4: „10.000 Kalorien pro Tag“

#3: „Gut, dass Du Sitzfleisch hast.“

#2: „Ich war so dumm. Bis ich wieder angefangen hab’, Kohlenhydrate zu essen.“

#1: „Ich hab‘ mich einfach halbiert.“

Ich glaube, dass es nicht nur mir sehr gut tun wird, in den kommenden Tagen die Themen „Grund-Umsatz“, „Leistungs-Umsatz“, „Kohlenhydrate“ und „Kaloriendefizit“ mit meinen Experten noch mal genauer aufzudröseln.

Neue Hosen und Pullover in zwei Kleidernummern größer zu kaufen, ist nämlich absolut keine Option bis zum kommenden Tourblock ab Donnerstag. Die 13 Kilo, die ich in den vergangenen Tagen zugenommen habe, sind auch schon fast wieder weggeschmolzen – zumindest in Gedanken…

Ich drück Euch,
Eure Jana

Autor

3 Kommentare

  1. hey Jana das freut mich für euch, du bist so eine tolle Frau die soviel geschafft hat und uns allen soviel Mut macht und Kraft gibt. Das ist die 50000 Wert. Ich schaue immer auf deinen Blog, manchmal schaff ich es nicht zu antworten und ich will auch nicht irgendeinen Mist schreiben. Manchmal reicht auch ein, mach weiter Jana du bist stark….. hdl Jana

  2. Hey.
    50.000 Kalorien wären heftig 😀
    Ich finde es cool, wie du diesen Beitrag gestartet hast.
    Glückwunsch zu dieser Zahl – weiter so!

  3. Pingback: Sowas von uninteressant. - Jana Crämer – Blog – Endlich Ich

Schreibe einen Kommentar