Ihr Lieben kennt das sicher: Wenn eine Veranstaltung, auf die man sich schon ewig freut, näher rückt, braucht die Vorfreude Musik zum Tanzen. Bei mir ist es am kommenden Donnerstag so weit. Contra hat mich gefragt, ob ich Lust hätte, bei dem Auftritt von Julia Engelmann dabei zu sein und ein Takeover bei Insta zu machen. 

Innerlich quietschend habe ich nicht 3 Sekunden für ein lautes „Ja, ich will“ gebraucht und seitdem steigt meine Vorfreude von Tag zu Tag. Damit ich am Donnerstag auch auf jeden Fall textsicher bin, läuft Julia bei mir rauf und runter und an einem Titel bin ich besonders hängen geblieben, da er gerade so wunderbar in mein Leben passt. 

Bestandsaufnahme.

Ich liebe, wie sie mit Worten jongliert und mich dabei immer wieder zum Schmunzeln und Nachdenken bring. Findet ihr nicht auch, dass sie eine unglaubliche Leichtigkeit in schwere Themen bringt? Ich mag es, wenn Künstler kleine Worte für große Gedanken finden. Das macht alles irgendwie greifbarer und einfacher. Ja, es gibt mir dann ein Gefühl von „Na, siehst Du,  wird schon. Mach Dich locker, wir sind alle kein Jackpot“. Das find ich schön.

Teil 1 von 3 – Was ich alles nicht hab’:
Ich habe keine bessere Hälfte und keine Schokoladenseite,
ich hab’ keine Macht, kein Titel, kein Tattoo und keine Lieblingskneipe.
Ich hab’ kein gutes Bauchgefühl, weil ich’s oft mit Hunger verwechsel’
und kein gutes Ordnungsempfinden, obwohl ich Ordnung sehr schätze.
(Julia Engelmann – Bestandsaufnahme)

Während meine Vorfreude zum Lied durch die Wohnung getanzt ist, habe ich mich in meiner Küche auf den Korbstuhl gesetzt und runter auf den Hackeschen Markt geschaut. Ich habe die Leute in der Sonne beobachtet und überlegt, wie so eine Bestandsaufnahme bei mir aussehen würde. 

Bauchgefühl.

Bei den meisten Punkten bin ich voll bei Julia, aber in puncto Bauchgefühl bin ich voll und ganz bei mir. Das Wort Bauchgefühl hat für mich eine unglaublich große Bedeutung. Zum einen, weil die Initiative „BKK bauchgefühl“ Bato und mich mit unserer Konzert-Lesung an Schulen & Berufskollegs bringt und wir dort wirklich außergewöhnlich berührende Momente erleben dürfen. Dass wir Thomas, Karin, Julia und Maja getroffen haben, war wirklich Schicksal. –> Alle Infos für Lehrer gibt’s *hier*.

Und zum anderen bin ich so glücklich, dass meine Psychotherapie hilft. Seit November 2017 bin ich in Therapie und inzwischen an einem Punkt, dass ich wirklich voller Stolz sagen kann, dass sich etwas in mir verändert, dass ich verstehe, dass ich verzeihe – Mir verzeihe. 

Blick nach vorn’.

Ja, ich verzeihe mir, was ich meinem Körper mit all den Fressanfällen angetan habe. Ich beginne tatsächlich, Frieden zu schließen und es tut so unglaublich gut, dass ich voller Zuversicht auf den weiteren Weg blicke. Nun freue ich mich auf die nächsten Schritte, yepp, die 10.000 pro Tag laufe ich immer noch, und bald gibt es hier wieder sehr viel regelmäßiger Beiträge. Es stimmt, ich brauchte Zeit für mich und es war wichtig, aber nun bin ich bereit für mehr.

Danke. 

Ich will ehrlich sein, allein wäre das alles nicht möglich. Ich habe Ich bin sehr dankbar, dass mir das Team der pronova BKK so tatkräftig mit allen kostenlosen Infos zum Abnehmen & Stoffwechsel optimieren, online-Coaches, Hilfs-Tools wie Kalorienbedarfs-Rechner und Angeboten zur Seite steht. Eine ganz liebe Umarmung geht hier an Uli, Markus, Sandra & Sonja. Ich bin glücklich, dass ich Dank Kompass einen wundervollen Psychiater gefunden habe, und inzwischen frage ich mich wirklich, warum ich so lange damit gewartet habe. 

Und noch während ich mir diese Frage stelle, spüre ich, wie Bato mir in Gedanken den Arm um die Schulter legt und leise „Weil alles im Leben seine Zeit hat“ flüstert. Recht hat er. Und neben ihm an meiner Seite, ist wohl genau diese Einsicht mein größtes Glück. Es stimmt, es gibt keinen Grund, uns zu beeilen.

Nicht zuletzt geht mein Dank an Euch. 1000 Dank für all‘ Eure lieben Zuschriften, rührenden Geschichten und so wertvollen Tipps aus eigenen Erfahrungen. Zu lesen, dass Euch mein Blog so viel gibt, tut mir unheimlich gut. Dass er euch Hoffnung schenkt, Ängste nimmt und ermutigt, auch den nächsten Schritt auf Eurem Weg zu gehen, ist ein unglaubliches Kompliment. 

Fühlt Euch gedrückt,
Eure Jana

P.S.: Ab drei Gästen isses `ne Party, ab drei Tagen isses ein Kurz-Urlaub. Also werde ich das komplette Wochenende ab dem 30. August beim Zeltfestival Ruhr in Bochum sein. Ich bin schrecklich gespannt, am Samstag Sebastian Fitzek und Nicole Staudinger live zu sehen. Sebastians Show ist ausverkauft, aber für Nicole gibt’s hier noch Tickets. Ich würde mich riesig freuen, Euch dort zu treffen. 

Foto Credit: Joy Dana

Autor

2 Kommentare

  1. WoW, Jana, danke für dein Teilen. Ich habe dich erst heute entdeckt…
    Wohl genau zum richtigen Zeitpunkt…
    Alles Gute weiterhin!
    Devi

    • Hallo Devi, wie schön, dass Du mich gefunden hast. Alles Liebe für Dich und herzlich Willkommen. 🙂 Jana

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.