Als ich noch vor wenigen Jahren 170kg gewogen habe, hatte ich genau drei Hosen im Schrank. Zwei für den Alltag und eine, wenn’s mal schicker sein musste. Ich wurde immer dicker, der Jeansstoff zwischen den Oberschenkeln immer dünner. Bei Hosen habe ich Größe 62/64 mit Gummizug getragen und so ziemlich jeder Shopping-Tag endete mit Tränen.

Dass bei Ernährung jeder eine andere Meinung hat, und nur seinen Weg für den einzig wahren hält, ist ja leider so. Ich bin auch monatelang für die LowCarb Ernährung in die Bresche gesprungen. Und das mit vollem Karacho und lautem Gebrüll. Ziemlich spät habe ich dann gemerkt, dass in der Bresche schon so einige andere lagen, die nicht wieder aufgestanden sind, weil sie zu schlapp und zu genervt vom Leben waren.