Termine

Hier auf meinem Blog „Endlich ich“ zeige ich Euch mit schockierenden Nacktfotos, dass mein Körper mir die 170kg nicht verzeiht. Ich berichte wie ich die reißerischen Fehlinformationen aus Internetartikeln und Selbstoptimierungs-Ratgebern gegen das Expertenwissen von Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschaftlern der pronova BKK eintausche und konsequent in die Tat umsetze. Ich freu’ mich, wenn ihr hier vorbeischaut, aber noch mehr freue ich mich, wenn wir uns 2018 live kennen lernen. Damit ihr wisst, worauf ihr Euch da einlasst, kopiere ich Euch mal die höchst-offizielle “Beschreibung” hierher.

Nächster Live-Termin:
Batomae & Jana Crämer
Erst Konzert-Lesung, dann Batomae & Band
Sa, 15.12.18, 20:00 Uhr
Kühlschiff in der Lindenbrauerei
Rio-Reiser-Weg 1, 59423 UNNA

Tickets: https://bit.ly/2HjIGQ3

Tourte er bis Ende 2016 noch mit seiner Band Luxuslärm (200.000 verkaufte Alben, 1LIVE Krone) durch Deutschland und machte sich als mit Gold ausgezeichneter Songwriter (u.a. Wincent Weiss „Musik sein“) einen Namen, füllt er nun selbst die Clubs und veröffentlichte Ende 2017 mit „In Gedanken“ seine zweite EP. Batomae überzeugt mit starken Melodien und gefühlvollen Texten, interessanten Reflexionen des Lebens – auf den Punkt arrangiert und produziert. Mit der markanten Stimme von Batomae entfalten sie eine starke Wirkung, die Lust auf mehr macht, und so ist die Fortsetzung seiner ersten, größtenteils ausverkauften Tour nur die logische Konsequenz.

Mit dabei ist wieder seine beste Freundin Jana Crämer. Die durch Fernsehauftritte und schockierende Nacktfotos bekannt gewordene Buchautorin („Das Mädchen aus der 1. Reihe“) und Bloggerin (www.endlich-ich.com) berichtet schonungslos ehrlich über ihre Essstörung. „Mit Batomae an meiner Seite habe ich keine Angst, mich Abend für Abend in die Achterbahn der Emotionen zu setzen und das Publikum in unsere Welt einzuladen.“ Sobald sich das Publikum binnen weniger Minuten von den Erwartungen an eine übliche Lesung verabschiedet hat, kann der Abend beginnen.

„Ich habe Tränen gelacht, vor Glück geweint und kam meist aus dem schmunzeln nicht mehr raus. Ebenso wie ich jede Zeile der Lieder mitsingen musste, weil Bato uns alle so mit gerissen und ein Teil vom Ganzen hat sein lassen. Es war ein unvergesslicher Abend voller unbeschreiblicher Momente, die ich nie vergessen werde. Und spätestens seit ich Janas Lebensgeschichte kenne, weiß ich, dass man sich nicht für sich zu schämen braucht und nie alleine ist. Es gibt immer jemanden, der zu einem steht so wie man ist.“ (Anni)

Und wenn Jana dann in die 1. Reihe abtaucht, um gemeinsam mit den anderen Fans das Konzert von Batomae & Band zu feiern, die Welle der Euphorie überschwappt und Fangesänge den Club erfüllen, findet der Konzert-Abend seinen Höhepunkt.