Ihr Lieben, 

sind wir mal ehrlich, im letzten Jahre haben wir vermutlich alle ein paar Gramm zugenommen. Gut, ich habe es mit ungefähr +10 Kilo etwas übertrieben, mag sein. Aber jeder, der Mal 100 Kilo abgenommen und die die Hautschürzen nicht hat entfernen lassen, weiß, dass die Fettzellen wie ein ausgetrockneter Schwamm nur drauf warten, sich wieder vollsaugen zu dürfen. 

Und besonders zu Weihnachten dürfen sie es dann auch, wäre doch schade, wenn’s da nicht ganz besonders lecker schmeckt.  Aber genau so schnell, wie sich die Fettzellen besonders an meinem Hintern und Hüfte wieder ausgedehnt haben, genauso schnell schrumpfen sie dann auch wieder zusammen, wenn ich aufhöre so zu Naschen und zu Schlemmen wie an den Festtagen zwischen den Jahren. 

„Spar dir doch den Stress, Jana“

Natürlich könnte man jetzt sagen „Dann spar Dir doch den Stress und lass Dich einfach operieren“, dieses viel zu schnelle hin und her ist doch auf Dauer auch nicht gesund, aber wenn ich ehrlich bin, dann ist mir dieses Problem lieber als die Lösung, ein Gemetzel an meinem eigenen Körper veranstalten zu lassen.

Auch bei diesem Zu- und Abnehmen kann ich nur immer wieder sagen, dass mir Wissen unglaublich geholfen hat, meinen Körper besser zu verstehen und je mehr Verständnis ich für ihn hatte, desto mehr würde meine Essstörung zum Kompass, statt zum Feind. Und diese paar Kilo sind ja in erster Linie eh keine wirkliche Gewichtszunahme, sondern eher Wassereinlagerungen.

Genuss statt Fressflash

Trotzdem freue ich mich, dass keine Schlemmerei in einen Fressflash ausgeartet ist. Ganz im Gegenteil, ich habe wirklich geschlemmt und genossen und nun freue ich mich sehr drauf, kalorientechnisch etwas kürzer zu treten. Mein Bauchgefühl sagt mir stolz, dass sich das alles ziemlich gesund anfühlt. Und hier gibt’s ein vegetarisches Rezept zum Nachkochen von meiner pronova BKK.

Die ersten zwei Kilo sind auch schon wieder ausgespült und wenn jetzt noch etwas Bewegung dazu kommt, ist das doch für den Anfang gar nicht schlecht. 

Wenn Du jetzt noch eine Motivationshymne für Dein 2021 suchst, teile ich gerne meine mit Dir.

Alles Liebe und bleib gesund, 
Deine Jana

Autor

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.