Tag

Interview

Browsing

Ich weiß, dass ich manchmal zu sehr in der Vergangenheit lebe. Und, ja, mir ist durchaus bewusst, dass ich ein unglaubliches Talent habe, die Vergangenheit und noch mehr die Protagonisten meiner Erinnerungen zu glorifizieren. Ich genieße es, in Erinnerungen zu schwelgen und dies ganz besonders, wenn es mir grade nicht so gut geht.

Allein, dass mir mein Rechtschreibprogramm das Wort „ungeküsst“ als Fehler markiert, sollte mir schon zu denken geben. Hm, dabei hatte ich mir doch fest vorgenommen, nicht mehr alles in meinem Leben totzuanalysieren. Immerhin, das Wort „totanalysieren“ kennt es auch nicht.